Osteopathie und Craniosakrale Osteopathie

Osteopathie / Craniosakrale Osteopathie

Osteopathie ist eine Medizin mit den Händen.
Der Mensch ist eine Einheit von Körper, Geist und Seele. Jedes dieser Teile beeinflusst den ganzen Menschen.
Leben drückt sich in Bewegung aus. Jeden Bewegungsverlust eines Teiles muss der ganze Mensch ausgleichen. Bewegungseinschränkungen können zu verschiedensten Symptomen führen, zum Teil auch an weit entfernten Stellen im Körper.

Alle Gewebe des Körpers sind anatomisch, zum Beispiel über die Faszien, aber auch funktionell oder nerval miteinander verbunden. Ist ein Teil in seiner Beweglichkeit eingeschränkt entsteht Spannung. Dieser kann Funktionsstörung folgen. Beschwerden können entstehen.

Durch die osteopathische Behandlung erhalten die Gewebe eine Chance, zurück in das individuelle Gleichgewicht zu finden. Meist sanfte manuelle Techniken sprechen den Bewegungsapparat, die Wirbelsäule, den Schädel, Membranen, Bindegewebe und das Organsystem an. wodurch sich die Funktionen und die Versorgung der Gewebe verbessern. Der Körper gewinnt wieder mehr Möglichkeiten zur Selbstregulation.

Seitdem ich 1991 meine erste Weiterbildung in Osteopathie und Craniosakraltherapie besuchte, begleitet mich diese Arbeit. Prägend für meine Arbeit ist für mich der tiefe Respekt vor Menschen, den ich bei meinen Lehrern beobachten konnte. Wegführend sind für mich die Möglichkeiten die ein Körper hat. Jede Behandlung ist einzigartig und richtet sich nach den Bedürfnissen des Menschen. Mit kleinen Übungen, die Sie bei mir lernen können und selbst zu Hause ausführen, können Sie die Behandlung unterstützen.